www.bubbles.li

Silvestertauchen - 31.12.2016

Am 31. Dezember versammelte sich eine muntere Schar bei frischen Temperaturen beim Tauchplatz Hafen Mols. Zum Briefing gab es heissen Tee zum Erwärmen. Pius hatte sogar einen Gaswärmer mitgebracht, der eifrig genutzt wurde.

Nach einem wunderschönen Tauchgang bei guter Sicht wartete ein Glas Sekt auf alle Teilnehmer. Bei einem gemütlichen Mittagessen im Churfirsten liessen wir den letzten Anlass im alten Jahr ausklingen.

Fotos von "Silvestertauchen 2016" findet Ihr in der Bildergalerie

Nikolaustauchen - 04.12.2016

Die Sonne schien, das Feuer knisterte, die Taucher machten sich bereit. Alle Zuschauer waren dick eingepackt und warteten gespannt. Für das leibliche Wohl wurde mit Würsten, Glühwein und Tee gesorgt.

Um 13.30 Uhr stiegen die ersten Nasstaucher, gefolgt von den Trockentauchern in den Beschlinger See ein und tauchten zu Nikolaus, Krampus und seinen Helfern. Nach einer Begrüssung unter Wasser machten sich alle gemeinsam auf den Rückweg und Nikolaus stieg mit Krampus unter den gespannten Augen der Kinder aus dem Wasser.

Natürlich hatte der Nikolaus seine Augen und Ohren das ganze Jahr über auch im Tauchclub bubbles und so erzählte er einige Anekdoten der Mitglieder.

Anschliessend bekamen alle Kinder ein Nikolaussäckchen. Mit einem heissen Getränk und einer Wurst am Lagerfeuer endete das traditionelle Nikolaustauchen der bubbles.

Fotos von "Nikolaustauchen 2016" findet Ihr in der Bildergalerie

Kon-Tiki - 1.11.2016

Zwei Tauchgänge, ziemlich gute Sicht, wenig (keine) Fische, schöne Steinformationen, Fondue und Weisswein. Die bubbles erlebten einen tollen Ausflug am Vierwaldstädtersee, perfekt organisiert von Pius.

Wir starteten pünktlich um 7:00 Uhr beim Clubheim Richtung Luzern. Nach einer gemütlichen Kaffeepause erreichten wir den Hafen kurz vor 9:00 Uhr und fuhren mit der Kontiki auf den See hinaus.

Beide Tauchplätze, das "Elefäntli" und "Untermatt", eigneten sich gut für die verschiedenen Niveaus der Taucher und hat deshalb allen gut gefallen.

Dann aber doch etwas ausgekühlt, freuten sich die bubbles auf ein gutes Fondue, das sie gemeinsam auf dem Schiff genossen. Auf der Rückfahrt zeigte sich sogar die Sonne und bildete den perfekten Abschluss für den bubbles Ausflug.

Fotos von "Kon-Tiki 2016" findet Ihr in der Bildergalerie

Tauchausflug bubbles und Wasserrettung Liechtenstein - 08.10.2016

An diesem Tag trafen sich die Mitglieder vom Tauchclub bubbes und der Wasserrettung Liechtenstein um gemeinsam einen Tauchausflug ins Engadin zu machen.

Mit dem hochschlängeln an den Julier wurde der Hochnebel und die Kälte immer stärker. Am Silsersee angekommen, freuten wir uns auf die gute Sicht im See. Das Briefing wurde dann aber in die Wärme des Hotel Cristallina verlegt. Die Tauchgruppen erfreuten sich dann der guten Sicht und wurden beim Auftauchen mit strahlendem Sonnenschein belohnt.

Während dem Mittagessen erklärte Bernhard über die genauen Aufgaben und Einsätzen der Wasserrettung auf.

Den zweiten Tauchgang wurde am Marmorera durchgeführt. Dieser überraschte uns mit glasklarer Sichtweite und einem "Drift Dive", dem Fluss sei Dank.

Auch ohne grössere Fische hatten wir zwei sehr schöne Tauchgänge erleben können und den Tag erfolgreich abschliessen können.

Fotos von "Tagesausflug mit WRL 2016" findet Ihr in der Bildergalerie

Schnorcheln im Binnenkanal - 4.8.2016

Die bubbles Schnorcheln im Binnenkanal.

Tessin - 18./19.6.2016

Am Samstagmorgen trafen sich 5 bubbles um am diesjährigen Tessin Wochenende bei Gusti teil zu nehmen. Nach dem obligatorischen Kaffee in der Pergola, an dem uns Rolf mit den neuesten Bildern vom "Hochwasser" der Maggia und Verzasca überraschte und uns den Tipp gab weiter im Süden im See zu tauchen, machte sich das Grüppchen auf den Weg nach Caldè Italien.

Die Sicht war sehr gut und die Taucher wurden mit einer schönen weissen Kalkwand belohnt.

Am Abend stand grillieren bei Gusti auf dem Plan, Pius machte wie immer eine hervorragenden Job. So gab es einen entspannten Abend und noch ein Präsent für Gusti vom Tauchclub.

Am nächsten Morgen entschieden wir uns gegen das Tauchen auf der Schweizer Seite des Sees, nichts destotrotz wollten wir das trockene Wetter in Tessin noch geniessen und entschieden uns für ein „Gelati“ zum Ende dieses schönen Tauchwochenendes.

Tauchturm Basel - 21.05.2016

Am Samstag machten sich 7 bubbles auf den Weg zu einem ganz speziellen Tauchgebiet in Basel.

Damit ist nicht der Rhein gemeint, sondern das Wasserreservoir der Feuerwehr Basel. Mit seinen 6.6 m Durchmesser und rund 20 m Tiefe war es eine lustige Erfahrung die auch zum Üben einlud.

Mit der gesetzten Boje hätte ein Taucher jedenfalls lange auf ein Boot warten können :-).

Am Nachmittag gab noch eine kulturellen Ausgleich, einen Besuch im Basler Zoo. In deren Aquarien gab es alles zu sehen, das im Tauchturm lebend fehlte und noch viele andere exotische Fische. Aber auch die klassischen Vertreter wie Löwen und Giraffen gab es zu bestaunen.

Fotos von "Tauchturm Basel 2016" findet Ihr in der Bildergalerie

Seeputzete - 23.04.2016

Ab(fall)tauchen – TC Bubbles räumt auf

Am Samstag, 23.04.2016, trafen sich zwölf, dem Regen trotzende Mitglieder des Tauchclub Bubbles aus Liechtenstein, um ausgewählte Ufer des Walensees von Abfall zu befreien.

Während sich einige unter Wasser auf die Suche machten, räumten die anderen mit Zangen und Abfallsäcken bewaffnet die knietiefen Wasserabschnitte und Uferböschungen auf. Neben vielen kleineren Müllresten wurden auch grössere Gegenstände, wie ein Barhocker oder zwei Werbeplakate aus dem Wasser gefischt. Ein Taucher stiess gar auf einen Plastiksack mit weggeworfenem Diebesgut.

Nach der gelungenen, zweistündigen Aufräumaktion wurden die tüchtigen Freiwilligen mit einem Essen, finanziert durch den Tauchclub, belohnt.

Eine gelungene, aber bestimmt nicht die letzte Aktion dieser Art.

Keep Clean!
Daniel Manz

Fotos von "Seeputzete 2016" findet Ihr in der Bildergalerie

Antauchen/Ostertauchen - 28.03.2016

Es war ein wunderschöner Tauchgang bei milden Frühlingstemperaturen: Farben wie im Meer, Sonnenstrahlen strömten durchs Wasser, märchenhaft bewachsene Äste, glasklare Sicht...

Aber wir waren nicht zum Vergnügen am Walensee. Ein fleissiger Osterhase hatte am Tiefenwinkel  Osternester für uns versteckt. Die galt es zu suchen und zu finden!

Die angehenden 3*-Taucherinnen Elke und Franziska  erklärten den 12 Tauchern den Platz. Die Suchwilligen konnten in 2er Teams zwischen 20 m und 2 m ihr Glück versuchen. Für die erfolgreichen Nestsucher wartete der traditionelle Schoggihase an Land. Schnell rüsteten sich alle aus und liessen sich in die kühlen Fluten gleiten. Bevor der Kopf unter Wasser glitt, gab es aber doch noch einige besorgte Stimmen: Würden es Walter und Elisabeth rechtzeitig schaffenden durstigen Ostertauchern ein heisses Getränk zu offerieren?

Kein Nest musste am Grund des Walensees bleiben, die Teams brachten alle an Land. Und tatsächlich, auf Walter und Elisabeth war Verlass. Liebevoll hatten sie den Hot-Whiskey vorbereitet, zusammen mit Kuchen und Schoggieiern.

Mit Feuerwasser im Blut und munterem Geplauder liessen wir den entspannten Tauchgang bei gemeinsamen Mittagessen im Churfirsten noch nachklingen.

Danke lieber Osterhase. Wir kommen nächstes Jahr gerne wieder.

Fotos von "Antauchen/Ostertauchen 2016" findet Ihr in der Bildergalerie

Schnuppertauchen - 12.03.2016

Am Samstag, 12. März 2016 organisierte der Tauchclub bubbles ein Schnuppertauchen im Hallenbad Eschen. Nicht weniger als 22 Schnuppertaucherinnen und Taucher nützten die Gelegenheit für die ersten Atemzüge unter Wasser.

Faszination Tauchen

Wenn der Taucher in die Welt unter Wasser eindringt, so erforscht er ein dreidimensionales Universum. Die erste Entdeckung, die er dabei macht, ist die der Schwerelosigkeit. Der Mensch wird zu einem Fisch und schwebt im Wasser. Dieses Vergnügen macht zusammen mit der Entdeckung einer völlig neuen Welt und ihrer ungewöhnlichen Formen und Farben die Faszination des Tauchens aus. Tauchen gilt als sicherer Sport und kann auch in fast jedem Alter gelernt und betrieben werden. Voraussetzung ist eine seriöse Ausbildung und das Respektieren der persönlichen und technischen Grenzen. Die Tauchlehrer der bubbles bieten eine professionelle Ausbildung auf verschiedenen Niveaus an. Im Club findet der Taucher ein familiäres Ambiente und eine perfekte Infrastruktur mit eigenem Clubheim. Für die Clubmitglieder werden regelmässig Tauchausfahrten und Clubferien organisiert.

Die bubbles laden alle Tauchkursinteressierten, aber auch alle bereits ausgebildeten Taucher, herzlich zu einem Informationsabend am Mittwoch, 16. März 2016, 19:00 Uhr ins Clubheim ein.

Fotos von "Schnuppertauchen 2016" findet Ihr in der Bildergalerie

Betlis mit den Schaffhausnern - "Brötle" im Schnee

Auf Grund des mangelnden Eises mussten wir das Eistauchen am Klöntalersee dieses Jahr leider absagen. Da wir ja trotzdem etwas mit den Schaffhausner unternehmen wollten, entschlossen wir uns für eine gemütlichen Tag in Betlis am Samstag 5.3.

Aufgrund der Wettervorhersagen (Regen und Schneefall) konnte sich nur 2 Taucher der Bubbles mit dem
Gedanken anfreunden tauchen zu gehen. Bei den Schaffhausern war die Motivation deutlich grösser, auch bei der Technik überraschten uns die Schaffhauser. So bestand die Gruppe fast ausschliesslich aus Rebreathern. Ihr Ziel war es die gestammte Wand zu erkunden, was Sie auch in die Tat umsetzten und so hatten wir kein Mitleid mit dem Taucher der ganze 4 Stages mit Schleppen musste.

Wir stellten später fest das er 'nicht ganz 100 sein', den sein Tauchgang führte Ihn ja nur auf 92m Tiefe ;-).

Da es nach dem schönen Tauchgang mit super Sichtverhältnissen zu schneien begann, beschlossen wir den Trocki gleich an zulassen und mit Tee und Glühwein zu wärmen. Der Held des Tages war Pius dem es gelang bei dem Schneesturm nicht nur ein Feuer zu machen und am Brennen zuhalten, sondern uns auch noch mit heissen Bratwürsten versorgte.

Wir beschlossen danach einstimmig ein Kaffeepause im warmen Churfirsten zu machen und Betlis für heute sein zu lassen. Der angenehmen Unterhaltung und Wärme schafften es nur noch 2 Taucher sich zu entziehen und noch ein Abstecher an die Ledischiffe zu machen.

Am Abend war ein Fondueplausch geplant für das sich dann noch ein paar weiter Bubbles erwärmen konnten. So verbrachten wir einen sehr interessanten und unterhaltsamen Abend.

Wir uns jetzt schon wieder auf den nächsten Anlass mit den Schaffhausnern und auf einen besseren Winter bei nächsten Eistauchen.

Franziska

Fotos von "Tauchen in Betlis" findet Ihr in der Bildergalerie